Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Icon recommendedSteckbrief

Im Zentrum des Berliner Stadtteils Mariendorf liegt die 800 Jahre alte Dorfkirche. Mit der beachtlichen Martin-Luther-Gedächtniskirche zusammen ist sie Herz der Kirchengemeinde Mariendorf.

Die Angebote laden ein: zu Stille und Einkehr, Musik und Bildung, Gemeinschaft und Gespräch - sonntags und alltags - für jung bis alt, von fromm bis kritisch.

Icon EventsAktuell

Offene Dorfkirche jeden Sonntag von 15 bis 17 Uhr und offene Martin-Luther-Gedächtniskirche am 2. und 4. Freitag im Monat von 17-19 Uhr. Kommen Sie?

Gemeinde-Veranstaltungen und Gottesdienste sind leider noch nicht möglich, Termine sind erst ab 1. Juni 2020 gelistet. Mit Musik.Macht.Mut und bei der Anti-Corona-Therapie können Sie Zuversicht tanken!

 

Icon PortraitGemeindebüro

Evangelische Kirchengemeinde
Berlin-Mariendorf

Alt-Mariendorf 39
12107 Berlin

Telefon (030) 706 5005
Fax  (030) 706 5006
Email Gemeindebuero(at)Ev-Kirchengemeinde-Mariendorf.de 
Sprechzeiten:
Dienstag / Mittwoch 9:00-12:00
Donnerstag 17.30-19:00

RSSPrint

Icon recommendedInsider

Ausgelegt: Der Monatsspruch und die Wochen-Andacht 

Fundgrube: Service-Seite - Links, Gemeindebrief, Predigt, Fotoalbum

Sightseeing: Die Kirchen sind auch virtuell offen: Hören Sie auf das Glockenspiel oder wagen Sie eine Turmbesteigung!

Weichenstellung: Hinweise für Kreuzungspunkte des Lebens

Icon EventsGemeindebrief

Icon PortraitKirche

Dorfkirche Mariendorf
Alt-Mariendorf 37
Martin-Luther-Gedächtniskirche
Riegerzeile 1a
Gemeindehäuser
Gemeindezentrum Friedenstraße 20
Klepperhaus Rathausstraße 28

Spendenkonto
KVA Berlin Mitte-West
IBAN: DE80 1001 0010 0028 0131 00
BIC: PBNKDEFF Postbank Berlin
Verwendungszweck: KG Mariendorf

Icon recommendedTipps

Daniel in der Löwengrube - ein Gottesdienst zum Nachlesen und Basteln für Groß+Klein

Gottesdienst zuhause - Gottesdienste und Andachten in Radio und Fernsehen 

Aktuelle Informationen von Landeskirche und Kirchenkreis

Eintauchen in die Geschichte der Kirchengemeinde können Sie auf unseren Hintergrundseiten!

Icon EventsInformation

Das Gemeindebüro ist besetzt, bleibt aber für Publikum geschlossen. Bitte rufen Sie uns an oder mailen Sie uns!

Bleiben Sie wohlbehütet und gottbefohlen! Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. (2.Timotheus 1,6)

12 Minuten auf YouTube Osternacht in der Dorfkirche genießen ...

Icon MediaOsternacht

Icon recommended8. Mai 2020

75 Jahre danach

Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg in Europa. Die Mariendorfer Kirchengemeinden haben dazu eine ökumenische Friedens-Andacht auf Youtube gestellt. Mitwirkende: Pfarrer Ladislao Jareño Alarcón (Pfarrei Maria Frieden), Pfarrerin Lydia Grund-Kolbinger (Mariendorf-Süd), Pfarrerin Franziska Roeber (Mariendorf) und Lenka Fehl-Gajdošová (Kantorin Maria Frieden).

Icon EventsOtto Dix

Bewusst gewählt!

Der Ort der ökumenischen Andacht zum 8. Mai ist die Seitenkapelle der Pfarrkirche Maria Frieden mit dem Triptychon „Madonna vor Stacheldraht und Trümmern“. Otto Dix (1891-1969) malte das Altarbild 1945 für die Lagerkapelle im Kriegsgefangenenlager bei Colmar, wo er interniert war. Seit 1988 hängt es in der Kirche Maria Frieden, die seitdem Marienwallfahrstort ist.

Icon MediaFriedensandacht

Gebet zum Gedenken an das Ende des Krieges vor 75 Jahren

Ewiger Gott, mit den Überlebenden danken wir für 75 Jahre Frieden in Europa. Mit den Überlebenden erinnern wir uns an das Glück der Befreiung vom Faschismus. Mit den Überlebenden erinnern wir uns an das Glück, überlebt zu haben. Mit den Überlebenden erinnern wir uns an die Scham über die Schuld.

Ewiger Gott, wir Nachgeborenen danken dir für 75 Jahre ohne Krieg in unserem Land. Wir danken dir für das Glück, dass Versöhnung stärker ist als Hass. Wir danken dir für das Glück der unverdienten Vergebung. Wir danken dir für das Glück, internationale Freunde zu haben und das Glück, Freundin und Freund zu sein.

Ewiger Gott, Mit unseren Kindern bitten wir um ein waches Gewissen, das sich der Gewalt, Fremdenfeindlichkeit und dem Faschismus verweigert. Mit unseren Kindern erbitten wir die Gabe, Hass und Schuld zu überwinden. Mit unseren Kindern bitten wir um das Glück, dass der Friede bleibe, 75 Jahre und wieder 75 Jahre.

Ewiger Gott, Du hast uns den Frieden in die Hand gelegt, damit wir ihn hegen und pflegen. Dein Frieden ist größer als wir begreifen können. Schaffe deinem Frieden Raum in uns und durch uns. Amen.

Quelle, leicht geändert © velkd.de

Losung vom 27. Mai 2020

Der HERR wird’s vollenden um meinetwillen.
Psalm 138,8

/Paulus schreibt:/ Ich bin darin guter Zuversicht, dass der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird’s auch vollenden bis an den Tag Christi Jesu.
Philipper 1,6

[© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine]
[Weitere Informationen finden Sie hier]

Letzte Änderung am: 25.05.2020