Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Geschichte

Auf dieser Seite finden Sie Hintergrundmaterial zur bewegten und bewegenden Geschichte unserer beiden Kirchen zur Verfügung. Sofern nicht anders angegeben, handelt es sich um Dokumente im PDF-Format (Seiten in DIN A4).

Informations-Flyer Dorfkirche und Martin-Luther-Gedächtniskirche. Zur schnellen Orientierung und Information über unsere beiden Kirchen ist dieser Flyer ideal. - 2 Seiten

Dorfkirche Mariendorf

Die Dorfkirche Alt-Mariendorf und ihre Geschichte. 1990 brachte der Gemeindekirchenrat eine Broschüre heraus, die Sie - neu layoutet - herunterladen können. Sie beleuchtet u.a. Hintergründe der großen Renovierung von 1954. - 14 Seiten

Dorfgeschichte und Dorfgemeinschaft um 1800, die Kirche im Dorf u.a. - Quelle: Schautafeln im Tempelhof Museum, Alt-Mariendorf 43 - 3 Seiten

Die wichtigsten Jahreszahlen zur Baugeschichte der 800-jährigen Dorfkirche Mariendorf sowie zu den wichtigsten Ereignissen des 13. Jahrhunderts - 1 Seite

Dorfkirche Mariendorf: Gut recherchierter Artikel, ebenfalls empfehlenswert: Artikel zur Geschichte von Dorf und heutigem Stadtteil Mariendorf. (Links zu Wikipedia)

Hintergrund zu den Gemälden in der Dorfkirche - Die sieben Gemälde waren ursprünglich Teil einer größeren Sammlung von Emporenbildern der Kapelle zum Heiligen Geist und sind Zeugnis der Berliner Kunst und Kultur des 16. und 17. Jahrhunderts. Quelle: Bormann, Texte nach Jacob Schmidt - 4 Seiten

Martin-Luther-Gedächtniskirche

Der Kirchenkampf (Link zu Wikipedia) bezeichnet den Konflikt zwischen Bekennender Kirche und Deutschen Christen von 1933 bis zum Beginn des Zweiten Weltkriegs 1939. Hier finden Sie den gekürzten Artikel im PDF-Format mit Hervorhebung wichtiger Passagen) - 12 Seiten

Die Barmer Theologischen Erklärung von 1934 ist die zentrale theologische Äußerung der Bekennenden Kirche unter der nationalsozialistischen Herrschaft 1933-1945. Sie richtete sich gegen die falsche Theologie der so genannten „Deutschen Christen“. (Link zu evangelisch.de)

ZEIT Nr. 34/2004 (12. August 2004): Ein Kirchenbau in Berlin dokumentiert auf drastische Weise die einstige Verquickung von NS-Ideologie und christlichem Glauben. Jetzt droht – klammheimlich – der Abriss. Von Dr. Christian Welzbacher - 1 Seite (mit freundlicher Genehmigung - Danke!)

Heiligenschein und Stahlhelm von Bettina Vaupel, Artikel in: Monumente. Magazin für Denkmalkultur in Deutschland, Ausgabe August 2013 Die Martin-Luther-Gedächtniskirche in Berlin-Mariendorf - Link zu Monumente-online.de

Christian Welzbacher in: Monumente der Macht. Eine politische Architekturgeschichte Deutschlands 1920-1960. Berlin, Parthas Verlag, 2016: "Was in der Martin-Luther-Gedächtniskirche geschah,...verkörpert die Ausdürrung der Religion und die Zerstörung ihres Wesens durch den Nationalsozialismus." (Auszug aus Kapitel 5. Bauen und Glauben. - mit freundlicher Genehmigung - Danke!) - 3 Seiten

taz 24./25./26. dezember 2018, weihnachten, Seiten 4+5: „Oh du fröhliche“? Mehr als tausend Kirchen wurden in der Nazizeit errichtet und umgestaltet. Die Symbole sind geblieben. Wie umgehen mit dem Erbe? Text: Thomas Gerlach, Fotos: Rolf Zöllner - 2 Zeitungsseiten (mit freundlicher Genehmigung der taz - Danke!)

Der Tagesspiegel vom 15.11.2019, Seite 22: "Religiöser Aufbruch in die Nazi-Zeit". Der Autor Manfred Gailus, apl. Professor für Neuere Geschichte am Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin, meint zur Kirche im Nationalsozialismus: "1933 war nicht nur eine politische Zäsur. Auch Glaube, Konfession und Bekenntnis waren wieder angesagt." - 1 Zeitungsseite (mit freundlicher Genehmigung von Autor und Tagesspiegel - Danke!)

Johanna und Jochen Klepper-Haus

Wer war Jochen Klepper? - Eine kurze Zusammenstellung zum Leben und Wirken des Theologen, der als Journalist und Schriftsteller arbeitete und einer der bedeutendsten Dichter geistlicher Lieder des 20. Jahrhunderts ist (1903-1942) - 1 Seite

Leben, Werk und Glaube Jochen Kleppers. Elternhaus, Studium, politische Situation, Roman „Der Vater“, Geistliche Lieder „Kyrie“, Tagebücher „Unter dem Schatten deiner Flügel“, Würdigung - Vortrag von Uli Seegenschmiedt, 1996, neu 2020 - 14 Seiten

"Unter dem Schatten deiner Flügel" - Leben, Lieder und Tod des Liederdichters Jochen Klepper - von Irene Dänzer-Vanotti  (Link zum podcast auf WDR5 Lebenszeichen - Dauer 30')

Morgenandacht über Jochen Klepper vom 14.12.2019 (Link zum podcast auf Radio Bremen 2 - Dauer 4')

Dietrich Bonhoeffer: Am 9. April 2020 jährt sich zum 75. Mal die Ermordung Dietrich Bonhoeffers im KZ Flossenbürg - BR 2 strahlte am 25.4.2018 die Sendung von Rolf Cantzen "Ein Theologe gegen Hitler" aus (Link zum podcast - Dauer 23')

Letzte Änderung am: 20.04.2020