Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Aktuelle Beschlüsse des Gemeindekirchenrats

09.07.2020

Für Donnerstagabend, 9. Juli hatte sich der GKR zu einer Sondersitzung entschieden.

1. Der Gemeindekirchenrat hat sich mit dem Start von Gemeindegruppen nach den durch die COVIS19-Pandemie verursachten Einschränkungen befasst und folgendes beschlossen:

Gruppen können stattfinden, wenn die jeweils Verantwortlichen eine Konzeption entwickeln, wie die jeweiligen Veranstaltungen unter den Bedingungen der Pandemie und mit Blick auf die wechselseitige Verantwortung auch gegenüber anderen Gemeindegliedern bzw. Gruppen durchgeführt werden können. Überlegungen müssen bzgl. Teilnehmer*innenzahl dem jeweils genutzten Raum angepasst sein. Die Konzeptionen werden von der gemeindlichen Hygienekommission geprüft und ggf. mit Auflagen versehen. Freigaben können (auch mit Rücksicht auf andere Gruppen) und bei Änderung der staatlichen Verordnungen widerrufen oder eingeschränkt werden. Für Umsetzung und Einhaltung muss ein*e Verantwortliche*r benannt werden. Für externe Nutzer*innen gilt die vorstehende Regelung sinnentsprechend.

P.S.: Singen in geschlossenen Räumen ist weiterhin behördlich untersagt.

2. Neben wichtigen (und bislang durch die "coronabedingte" volle Tagesordnung verschobenen) wichtigen Fragen in Sachen Personal, Bau und Finanzen befasste sich der GKR in erster Lesung mit den Ergebnissen der Recherchen im Landeskirchlichen Archiv. Pfarrer Uli Seegenschmiedt stellte seine Einschätzung vor. Das Thema soll weiter gebracht werden.