Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Abendgebet in der Dorfkirche

10.09.2020

Sie kommen abends nach Hause und denken: „Jetzt würde ich gerne abschalten können."


Ganz so leicht ist das ja nicht, denn wir sind keine Computer. Manchmal helfen aber schon kleine Impulse: eine Kerze anzünden, einen Raum der Ruhe, ein geistliches Wort, das trägt, ein „Schön, dass du da bist.“ Das alles gibt es seit kurzem jeden Mittwoch in der Mariendorfer Kirche, in Form der jahrhundertelangen Tradition eines Stundengebets. Wir beten im Wechsel nach der Liturgie der Komplet mit Psalmen, Vaterunser und Segen. Man kann sich in die Bankreihen setzen, den Worten lauschen und die Atmosphäre auf sich wirken lassen, oder man kann sich zu uns stellen und mitbeten. Zu allem lädt Pfarrerin Franziska Roeber herzlich ein: jeden Mittwoch 19:00 in der Dorfkirche in Mariendorf.

Auf den Gesang muss leider noch verzichtet werden, was auf der anderen Seite denjenigen, die mit liturgischen Stundengebeten nicht so vertraut sind, den Einstieg erleichtert. Willkommen sind alle, jung oder alt, denn was es braucht ist einzig die Freude an Besinnlichkeit, am gemeinsamen Gebet oder der Wunsch nach einem stimmungsvollem Tagesabschluss.